Vibraphon & Akkordeon Alliance

mit Michi Schmidt – Vibraphon


Geht das gut aus, wenn geschlagene Klangstäbe auf durchschlagende Zungen treffen? Na klar, wenn zwei openminded Künstler auf der Worldmusicwelle surfen. Im Hintergrund ein Meer von Erfahrungen und Inspirationen aus Jazz, Latin, Folk, Free-Jazz und mit einem Herz für die Improvisation.

Thomas Krizsan (Akkordeon) stammt aus Bolimania, das liegt in den Weiten zwischen Bolivien und Rumänien. Sein Vater stammt aus Transsylvanien und eine seiner Mütter aus der Andenregion. Auf seiner Irrfahrt über das Meer erhielt er die Äquator-Taufe vor den Küsten Französisch-Guayanas.
Seine Mutter legte ihm den Akkordeonklang in die Wiege und er liebt die schwarz-weiße Welt der Tasten.
Er ist Gründer verschiedener Gruppen, wie z.B. Siembra, Café Brunette und Duo Pigalle. Konzertiert in Theater, Musical und Hauskonzert.

Michi Schmidt ist Jazz-Musiker mit perkussivem Hintergrund, arbeitet als Vibraphonist, Perkussionist und Komponist in verschiedenen Projekten in Bremen.
Nach vierjähriger Ausbildung am Vibraphon studierte er verschiedene Bereiche des Jazz (trad., Free-, Ethno- und New-Jazz) sowie einige ethnische Musikstile (arabische, indische und brasilianische Musik) und begann, daraus eine eigene Stilistik zu entwickeln und eigene Kompositionen zu schreiben.

PS: Hört sich an wie aus der Jukebox des Grand-Hotel auf Aitutaki – eine der Cookinseln. Die Box funktioniert nicht mehr und das Hotel ist eine Ruine, in der der warme Pazifikwind Staub aufwirbelt.
Das Knarzen einer Tür erinnert an den großen Auftritt von Geld, Adel und Prominenz, an Cocktail-Partys und Strandflirts.
Die rissigen, schweren Ledersessel erzählen vom Chillen im Hier und Jetzt …

–> Aktuelle Termine beachten